Aktuelle Projekte

Das Chorprojekt St.Gallen führt die MISSA GAIA, das neueste Werk von Peter Roth, im November/Dezember 2022 in St.Gallen, Teufen AR und Zürich erstmals auf.

Weitere Aufführungen der MISSA GAIA sind im 2023 geplant. Bereits fixiert sind Aufführungen am 8.1.2023 am Dreikönigskonzert in Degersheim, am 26. März 2023 um 17.00 Uhr in Stein am Rhein und am 10. Dezember 2023 um 17.00 Uhr in der Lukaskirche Luzern.

 
 

KONZERTE 2022

Missa-Gaia.jpg

Sonntag,
27. Nov. 2022, 17 Uhr
Kirche St. Maria Neudorf
ST. GALLEN

Detailinformationen


Keine Plätze an der Abendkasse

Missa-Gaia.jpg

Samstag

3. Dez. 2022, 20 Uhr

Evang. Kirche

TEUFEN AR

Detailinformationen

Missa-Gaia.jpg

Sonntag

4. Dez. 2022, 17 Uhr

Grossmünster

ZÜRICH

Detailinformationen

Missa-Gaia.jpg

Sonntag

8. Januar 2023, 17 Uhr

Kath. Kirche Degersheim

22. Dreikönigskonzert Degersheim | Externer Veranstalter | Kollekte

Detailinformationen

 

Über uns

Peter_Roth_Portrait_2012.jpg

Der von Peter Roth geleitete gemischte Chor bildet das Kernstück der Aufführungen seiner Kompositionen.

In den Konzerten des Chorprojektes St.Gallen treffen aussergewöhnliche Texte auf besondere Musik, und Stücke aus ganz unterschiedlichen Stilrichtungen und Epochen aufeinander.

Der Verein Chorprojekt St.Gallen (ehem. Kantonaler Lehrerinnen- und Lehrer-Gesangsverein, gegründet 1944) zählt heute ca. 90 Mitglieder. In den einzelnen Projekten wirken jeweils etwa 45 bis 50 Sängerinnen und Sänger mit, die sich für die Dauer eines Projektes engagieren.

PRESSE

"Das Requiem für die Lebenden ist Roths bisher abgerundetstes Werk. Es ist wirklich kein Totengedenken geworden, dieses Roth-Requiem, sondern ein aufrüttelndes «Lebe jetzt» und «Lebe so, dass es dieser Erde guttut»."

MARTIN PREISSER, St.Galler Tagblatt

November 2018

 
 
E-Mail Formular

Ihre Mitteilung wurde verschickt!

Verein Chorprojekt St.Gallen, p.A. Postfach 155, 9001 St.Gallen

Präsident:     Thomas Diener, Zwinglistrasse 30, 9001 St.Gallen

Peter Roth, Postfach 43, CH-9657 Unterwasser, T 079 771 19 41, www.peterroth.ch